© ProWeb-Zemke 2012
Aktuelles aus dem Vereinsleben
Kalender
ASC Bad Griesbach e.V.
Was für eine starke Leistung unserer ersten Herrenmannschaft! Mit dem ersten Platz beim Kreispokal am 08.12.18 in Waldkirchen und den zweiten Platz beim Bezirkspokal in Waldkirchen sicherten sich unsere Schützen Gerhard Dobler, Johann Traunwieser, Michael Schweitzer und Robert Bauer den Startplatz zum Bayernpokal in Berchtesgaden. In der Gruppe B konnten sich unsere Schützen mit 16:04 Punkten und einer starken Mannschaftsleistung den 1. Platz vor dem TSV Breitbrunn mit 16:04 Punkten sichern. Damit ging es im Halbfinale gegen den Zweitplatzierten der Gruppe A dem FC Teugn. Mit 24:12 Punkten konnten sich auch hier unsere Schützen durchsetzen und trafen somit im Finale auf den EC Grub. Mit einer Fehlerfreien Leistung konnten wir den EC Grub in Schach halten und gewannen das Finale mit 23:05. Somit sind wir Bayernpokalsieger 2019. Herzlichen Glückwunsch an die erfolgreichen Schützen...weiter so bei der Deutschen Meisterschaft in Regen!
Wir sind Bayernpokal-Sieger 2019
Durch den Sieg beim Kreispokal konnten wir uns zum Bezirkspokal, der am 06. Januar in Waldkirchen stattfand, qualifizieren. Hier traten insgesamt 26 Mannschaften in zwei Gruppen gegeneinander an. Durch die hervorragende Gruppenphase landeten unsere vier Schützen Dobler Gerhart, Traunwieser Johann, Schweitzer Michael und Bauer Robert in ihrer Gruppe mit nur einem verlorenen Spiel auf Platz 1. Nach der Gruppenphase wurden noch die Finalspiele ausgetragen. Hier trafen jeweils die beiden Erst- und Zweitplazierten aufeinander. Wir unterlagen der Spgg Oberkreuzberg und schrammten nur knapp am Platz ganz oben auf dem Treppchen vorbei. Aber als gesamt Zweiter qualifizierten wir uns souverän für den Bayernpokal am 20.01. in Berchtesgaden. Dafür möchten wir euch jetzt schon alles Gute wünschen, denn es fehlt nur noch ein Schritt und wir sind erstmals in unserer Vereinsgeschichte bei einer Deutschen Meisterschaft.
Die Erfolgsgeschichte geht weiter...
ASC Griesbach wird Vizemeister bei der Deutschen Meisterschaft Ü50 am 09.03.2019 in Regen Über diesen Triumph wird man beim ASC Griesbach noch lange reden. Nach dem Sieg beim Bayernpokal war im Vorfeld zu erwarten, dass es die Schützen Gerhard Dobler, Hans Traunwieser, Michael Schweitzer, Robert Bauer und Werner Mugrauer bei der Deutschen auf das Siegertreppchen schaffen könnten. Die mitgereisten Fans und alle die von zu Hause aus mitzitterten wurden nicht enttäuscht. Zum aller ersten Mal in der Vereinsgeschichte des ASC schaffte eine Mannschaft diesen Titel. Herzlichen Glückwunsch!
Einen erfolgreichen Start in die bevorstehende Sommersaison legten unsere Spieler beim Haas-Cup hin. Beim Ausrichter des 1. Haas-Cups, dem FC Unteriglbach, wurde am 22.03..2019 die Qualifikation-Gruppe mit 2 Verlustpunkten gewonnen. Bei der Finalrunde am 23.03.1019 belegten wir punktgleich mit dem Sieger Union Schardenberg, aber der schlechteren Quote, den zweiten Platz.
Erfolgreicher Start beim Haas-Cup
ASC Griesbach Sieger beim Gösser-Cup 2019
3. Gösser-Cup 2019 vom 27 - 30 März in der Stockhalle Schardenberg Die Union Schardenberg bedankt Sich bei den Mannschaften für das faire Spiel, und beim Hauptsponsor des Turniers, bei der Brauunion (GÖSSER BIER) vor allem beim Verkaufsdirektor Innviertel BAUER HERBERT für das großzügige Sponsoring. Das Finale, war auch heuer wieder hervorragend besetzt war, wo wieder sehr gute Leistungen geboten wurden, war an Spannung kaum zu überbitten. Denn mit dem aller letzten Stock wurde über Platz 1+2 entschieden. Als Sieger ging auch heuer wieder der Titelverteidiger ASC GRIESBACH (D) hervor. Auf den weiteren Plätzen folgten die Heimmannschaft von der Union Schardenberg, vor der Union Guschlbauer St Willibald, EC Aussernzell (D), Union Vichtenstein; ESV Union Lambrechten; Union Peuerbach: EC Passau Neustift (D) und dem EC Salzweg (D). Die Union Schardenbeg freut sich auch im nächsten Jahr wieder über zahlreiche Meldungen, und wünscht allen Mannschaften weiterhin viel sportlichen Erfolg. Bericht: Union Schardenberg
Internationale Stockturniere des ASC Griesbach
Der ASC Griesbach veranstaltete an zwei Tagen insgesamt drei internationale Asphaltstockturniere für AH und Herren- Mannschaften. Nicht nur in der Gegend liegende bayerische Vereine, sondern auch Mannschaften aus dem Nachbarland Österreich waren mit am Start. Am Freitagabend kämpften die „alten Herren“ um den Sieg. Nach einer Vorrunde mit 7 Spielen und 3 Bahnenspielen konnte sich den Sieg der SC Batavia Passau sichern. Zweiter wurde die DJK-SC Kirchham und Dritter der EC Irging-Simbach. Die weiteren Platzierungen: 4. ESV Braunau, 5. EC Haag, 6. DJK-SV Hartkirchen und 7. SU St. Willibald. Am Samstag war jeweils Vormittag und Nachmittag ein Herrenturnier. Den ersten Platz in der Vormittagsgruppe sicherte sich der SC Neuhaus. Zweiter wurde der FC Unteriglbach und Dritter wurde Altwasser Windorf. Die weiteren Platzierungen: 4. TSV Karpfham, 5. FC Fürstenzell, 6. ESC Egglfing und 7. Union Diersbach. Bei der Nachmittagsgruppe siegte der SV Pocking. Den 2. Platz belegte die Union Schardenberg. Dritter wurde die ASKÖ Freinberg. Die weiteren Platzierungen: 4. Union Natternbach, 5. SV Schalding-Heining, 6. FC Indling und 7. TSV-DJK Malching. Im Anschluss an das jeweilige Turnier fand die Siegerehrung in der Stockhalle statt. 1. Vorstand Erwin Schraml überreichte mit Bürgermeister Jürgen Fundke Sachpreise an die Sieger. Beim ASC wurde noch kräftig gefeiert und alle Mannschaften ließen die Turniere mit ein paar geselligen Stunden in der Stockhalle ausklingen. Bild und Text: Daniela Höchtl
Bad Griesbach. Als der hiesige Asphaltstockclub 1992 gegründet wurde, gab es noch die Unterscheidung zwischen „Bad Griesbach“ für den Ortsteil mit der Therme und „Griesbach“ als Name für die Altstadt. 2000 wurde die Namensgebung mit der Gesamtbadanerkennung vereinheitlicht. Spätestens mit den großen sportlichen Erfolgen in jüngster Vergangenheit wollen die Stockschützen nun nachziehen und künftig auch das „Bad“ in ihrem Namen führen. Vizemeister bei der Deutschen Meisterschaft – diesen Titel hat die Herrenmannschaft Ü50 erst kürzlich nach Hause geholt. Voraus gingen weitere Erfolge für die Qualifizierung. „Der ASC hat sich mittlerweile deutschlandweit und auch bei den Nachbarn im Ausland einen Namen gemacht“, erklärt der ASC-Vorsitzende Erwin Schraml. „Und er ist damit ein überregionales Aushängeschild für die Stadt.“ Deshalb habe der Verein nun in der Jahreshauptversammlung beschlossen, den Namen von „ASC Griesbach“ in „ASC Bad Griesbach“ umzubenennen. Diesen Schritt können Bürgermeister Jürgen Fundke (m.) und Tourismusdirektor Dieter Weinzierl (l.) nur begrüßen. „Unsere Stockschützen stehen in der Öffentlichkeit und repräsentieren unsere Stadt. Dass nun auch der Name vollständig ist, ist eine gute Werbung“, sind sich die beiden einig. Die ASC-Mitglieder haben dafür einen einstimmigen Beschluss gefasst. Vor der endgültigen Umbenennung müssen noch einige Aufgaben wie Notartermin, Änderung im Vereinsregister usw. erledigt werden.
Bildunterschrift Freitag v. l. n. r.: Vorstand Erwin Schraml, SC Batavia Passau, Bürgermeister Jürgen Fundke
Bildunterschrift Samstagvormittag v. l. n. r.: Bürgermeister Jürgen Fundke, SC Neuhaus, Vorstand Erwin Schraml
Bildunterschrift Samstagnachmittag v. l. n. r.: Vorstand Erwin Schraml, SV Pocking
Foto und Text: Daniela Höchtl Pünktlich um 7 Uhr ging es mit dem Busunternehmen Altmannsberger los in Richtung Steiermark. Nach gut eineinhalb Stunden Fahrtzeit machten wir auf der Autobahnraststätte St. Pankraz bei einer ausgiebigen Brotzeit und Kaffee eine Pause. Weiter ging die Busfahrt Richtung Graz. In Graz angekommen konnten alle Mitreisenden auf eigene Faust die Stadt erkunden oder einfach nur Mittagessen oder einen Kaffee genießen. Leider spielte in Graz das Wetter nicht so mit und es regnete, was der Stimmung aber keinen Abbruch tat. Anschließend trafen wir uns bei einer kleinen Kürbiskernölverkostung in der Stadt. Danach fuhren wir zu unserem Hotel Trattnerhof in Semriach, wo wir unsere Zimmer bezogen und uns am Abend am Buffet stärkten. Am nächsten Tag sind wir nach dem Frühstück nach Anger gefahren. Dort wartete ein echtes Erlebnis auf uns. Wir durften mit dem ehemaligen Wettkandidaten bei „Wetten dass…“ Hans Flechl eine Traktortour im nigelnagelneuen Panoramawagen durch die steirische Apfelstraße erleben. Zwischen den Obstgärten, Wiesen und Waldwegen ging es zu den geheimnisvollen „Abakus- Apfelmännern“ nach Puch zur Obstbrennerei der Familie Wilhelm zu einer Führung und einer Schnapsverkostung. Dort wurde uns auch das Geheimnis der „Abakus-Apfelmänner“ erklärt. Wir stärkten uns anschließend in der Buschenschänke Lammer mit einer Brettljausen bevor es zurück zum Hotel ging. Dort konnten wir die Zeit nutzen entweder für einen Sparziergang oder im hoteleigenen Wellnessbereich zu entspannen. Abends wartete ein Heurigenbuffet auf uns. Der dritte und letzte Tag brachte uns nach dem Frühstück nach Peggau zur Lurgrotte. Diese Grotte ist Österreichs größte wasserdurchströmte und noch aktive Tropfsteinhöhle. Mit ihren insgesamt 6 km Länge von Peggau nach Semriach begeistert sie mit Ihrer Größe und Schönheit. Nach einer 1-stündigen Führung waren wir restlos begeistert. Mit diesen Eindrücken fuhren wir Richtung Heimat. Nach einer Einkehr beim Weilbacher Mostbauern und einer Stärkung konnten wir dann die restlichen Kilometer bis Bad Griesbach zurücklegen. Alles in allem war dies wieder ein sehr gelungener Vereinsausflug, den wir natürlich 2020 wieder in Angriff nehmen.
Jahresausflug des ASC Bad Griesbach in die Steiermark