© ProWeb-Zemke 2012
Kalender
Hier könnte auch Ihre  Werbung stehen
Unsere Trainingszeiten sind jeweils Montags und Freitags ab 19:00 Uhr
ASC Bad Griesbach e.V.
Sie möchten das Stockschießen einmal selbst versuchen? Gelegenheit hierzu haben Sie zu unseren Trainingszeiten: Montag und Freitag ab 18:00 Uhr auf unserer Anlage an der Jahnstrasse 3. Jeder ist herzlich willkommen. Sie möchten gerne als Gruppe „unter sich“ Spaß haben? Dann rufen Sie uns einfach an und vereinbaren einen Termin. Wir stellen die Dauben zur Verfügung und sorgen auch für Getränke.
Willkommen beim ASC-Bad Griesbach Jahnstraße 3 94086 Bad Griesbach
Wieder ASC Bad Griesbach Rottaler Ü50 holt sich Eisschützen-Kreispokal Die Ü50-Senioren des ASC Bad Griesbach haben wie im Vorjahr den Kreispokal des Dreiflüssekreises (102) gewonnen. Nach spannenden Wettkämpfen in der Karoli-Eissporthalle in Waldkirchen, wo Kreisobmann Franz-Josef Münch (gleichzeitig Schiedsrichter) bedauerlicherweise nur fünf Moarschaften begrüßen konnte, qualifizierten sich nach Vor- und Rückrunden zudem der SV Pocking und der ESC Knadlarn für den Bezirkspokal am 6. Januar ebenfalls in Waldkirchen. Der alte und neue Gewinner setzt sich zusammen aus den Schützen Robert Bauer, Michael Schweitzer, Hans Traunwieser, Gerhard Dobler und Werner Mugrauer. Mit 14:2 Punkten gingen sie überlegen aus dem Wettbewerb hervor, dagegen setzten sich die Pockinger (Alfred Clos, Josef Gründl, Johann Lechner und Udo Michl) nur aufgrund der besseren Note (1,061) gegenüber dem ESC Knadlarn (Gerhard Berger, Josef Eder, Klaus Schreiber und Heinrich Fischer/ 0,918/beide 9:7 Punkte) durch. Es folgten DJK SV Hartkirchen (8:8) und FC Unteriglbach (0:16). –ha
Der neue und alte Sieger beim Ü50 heißt ASC Bad Griesbach. Im Bild v.l.: Hans Traunwieser, Gerhard Dobler, Robert Bauer und Michael Schweitzer. – Foto: Helmut Hartl
Vereinsmeisterschaften des ASC Bad Griesbach Der ASC Bad Griesbach trug in der Stockhalle die internen Vereinsmeisterschaften in drei Disziplinen aus. Zum einen die Einzelmeisterschaft, die Rangliste und zum anderen die Mannschaftsmeisterschaft. Als Sieger in der Einzelmeisterschaft ging Johann Traunwieser mit 173 Punkten hervor. Zweiter wurde Gerhard Dobler mit 171 Punkten und dritter Michael Lorenz mit 146 Punkten. Vierter mit 144 Punkten wurde Herbert Berglehner. Bei den Damen siegte mit 43 Punkten Silke Eller. Im Ranglistenturnier Mann gegen Mann wurde Johann Traunwieser erster, gefolgt von Gerhard Dobler. Dritter wurde Siegfried Zinsberger. Vierter Uli Federl. Am letzten Tag, es wurde die Mannschaftsmeisterschaft ausgetragen, schnappte sich den ersten Platz das Team mit den Schützen Gerhard Dobler, Gerhard Dombrofski und Uli Federl. Den 2. Platz sicherten sich Johann Traunwieser, Hans Fischer und Günter Hausinger. Dritter wurden Michael Lorenz, Erwin Schraml und Helmut Höchtl. Bei der anschließenden Siegerehrung gratulierte Kassier Herbert Berglehner zu diesen Leistungen sehr herzlich.
Foto: Teilnehmer aller Turniere Knieend v. l. n. r.: Rudi Englberger, Gerhard Dombrofski, Uli Federl, Herbert Berglehner, Gerhard Dobler, Michael Lorenz Stehend: v. l. n. r.: Franz Skambraks, Sigfried Thiele, Johann Traunwieser, Manfred Wagner, Hans Fischer, Silke Eller, Josef Märzendorfer, Franz Moosbauer, Helmut Höchtl Bilder und Text: Daniela Höchtl Der ASC Bad Griesbach war Ausrichter eines DUO-Turniers. Hier die Ergebnisse: 1. Duscher/Haas 8:4 Punkte Quote 1,307 2. Kobler/Sterr 8:4 Punkte Quote 1,184 3. Stocksport Hörandner 8:4 Punkte Quote 1,028 4. Urlhardt/Riedl 7:5 Punkte Quote 1,304 5. Traunwieser/Dobler 7:5 Punkte Quote 0,816 6. Karpfhammer/Wittenzellner 4:8 Punkte 7. Daxberger/Schmidt 0:10 Punkte